7. Hilfe bei Psoriasis – ein großer Erfolg

Eva Gruber

10. Juni 2022

Dr. med. Birgitt Hantich-Hladik berichtet über einen besonders hartnäckigen Psoriasis Fall aus ihrer Praxis. Mit einer Wolle Therapie konnte sie ihrer Patientin zu einer neuen Lebensqualität verhelfen.
Lesen Sie selbst.

Aktuell behandelt eine die tennengauer Dermatologin Dr. med. Birgitt Hantich-Hladik eine ältere Patientin mit Psoriasis. Fuß und Fußsohle sind massiv betroffen, die Frau konnte aufgrund der Schmerzen nicht mehr auftreten.

Im Juli 2021 wurde eine Intitialtherapie mit einem IL 17-Hemmer begonnen. Aufgrund des fehlenden Therapieerfolgs wurde dann auf einen IL 23-Hemmer umgestellt.

Die Therapie brachte weiterhin nicht den gewünschten Erfolg.

 Die Ärztin hat im Rahmen eines Wolle-Fachkreisgesprächs den Fall mit Anne Ralenkötter besprochen und im Jänner 2022 folgende Kombinationstherapie mit Wolles Nature System gestartet:


·         698 "Lebenspille" + 1851 "Blut-Lymphe" danach

·         1807 "Leber" + 1892 "Bakterielle Infekte"


Innerhalb von 4 Monaten konnten deutliche Verbesserungen an der Haut festgestellt werden. Die Patientin ist unter dieser Wolle-Therapie erstmals seit 1 Jahr beschwerdefrei und kann wieder laufen. 

 

Dieser Fall wurde und wird auch zukünftig von uns pro bono betreut, um der Patientin, trotz schwieriger finanzieller Situation, eine adäquate Therapie zu ermöglichen.


Jänner 2022

März 2022

Mai 2022